Es gab einmal eine Zeit, als sich noch durch laute Stmme und den größten Faustschlag entschied, wer die Führung übernahm. Der Anführer hatte so lange das Sagen, bis er durch einen jüngeren abgelöst wurde. Zugegeben, die meisten von uns wünschen sich diese Zeiten nicht zurück.

Allerdings ist das Thema Führung heute um einiges komplizierter: Führungskräfte sollten eine Art unfehlbarer Superheld sein mit einem reichen Spektrum an "Führungseigenschaften". Von Fachkompetenz, Taktgefühl über Eloquenz, Durchsetzungsvermögen und Feingefühl.

Die meisten Führungskräfte fühlen sich einsam und aufgerieben im Spannungsfeld der entgegengesetzten Erwartungshaltungen ihrer eigenen Vorgesetzen und ihrer Mitarbeiter. Zu diesem mehr oder weniger subtil ausgeübtem Druck der Außenwelt, kommt meist auch noch der eigene Anspruch, nicht nur eine durchschnittliche sondern eine außergewöhnlich gute Führungskraft zu sein.

 

Seminare

Folgende Seminare und Trainings bieten wir für (angehende) Führungskräfte an:

Der einfache Umgang mit „schwierigen“ Führungsaufgaben
Teil 1: Grundlagen, Einstellung und Selbst-Management

  • Was ist meine Rolle als Führungskraft?
  • Wie kann ich diese Rolle aus diesem Selbstbewusstsein heraus authentisch und souverän annehmen und ausfüllen?
  • Welche Führungs-, Zeit-und Selbstmanagement-Techniken passen zu mir und welche nicht?
  • Rolle der Führung und die Stellung im Team
  • Zeit- und Selbstmanagement
  • Konflikte als Chance
  • Macht und Autorität
  • Lampenfieber, Methode, Ablauf usw.
  • Mit viel weniger Aufwand mehr vom Gewollten erreichen
  • Mitarbeiter-Gespräch effektiv nutzen
  • Wer fragt, führt.

Der einfache Umgang mit „schwierigen“ Führungsaufgaben
Teil 2: Das Führungsinstrument Mitarbeitergespräch richtig nutzen

Vor dem Gespräch:              

  • Warum Mitarbeitergespräche?
  • Die Rollen im Mitarbeitergespräch
  • Gute Vorbereitung ist die halbe Miete

Während des Gespräches:

  • Aufbau eines Mitarbeitergespräches
  • Der gelungene Einstieg
  • Klarheit in der Kommunikation
  • Herausfordernde Situationen
  • Ergebnissicherung / Auftragsklarheit

Nach dem Gespräch:

  • Ergebnissicherung
  • Umsetzungscontrolling
  • Meilensteine überprüfen

Der einfache Umgang mit „schwierigen“ Führungsaufgaben
Teil 3: Das Führungsinstrument Dienstberatung zielführend gestalten

Vor der Dienstberatung:

  • Die richtige Vorbereitung ist die halbe Miete
  • Was ist das Ziel?
  • Was ist das bisherige Problem –
  • was sind die Lösungen?

Während der Dienstberatung:

  • Organisatorisches: Chancen und Möglichkeiten
  • TOP ist nicht gleich TOP: Struktur und Zielorientierung
  • Ungewöhnliche, aber effiziente Formen der Tagesordnung
  • Wer hat welche Rollen, wer genau hat wann die Sitzungsleitung
  • Das Protokoll: kann so einfach sein...
  • Teilnehmertypen und wie ich mit ihnen umgehe
  • Wenn´s mal nicht so läuft: herausfordernde Seminarsituationen

Nach der Dienstberatung:

  • Nach der Dienstberatung ist vor der Dienstberatung: Nachbereitung und Umsetzungscontrolling
  • Kommunikation der Ergebnisse

 

Der einfache Umgang mit „schwierigen“ Pflichtthemen
Praxisanleiter / Mentorenausbildung
Fortbildung für die fachliche Anleitung und Betreuung von PraktikantInnen

  • Da steht´s: die rechtliche Basis: Fachschulordnung, Lehrplan & Co.
  • Wer macht mit? Die unterschiedlichen Akteure und Interessen: Einrichtung, Schule, Menschen…
  • Was lernen die? Aufbau und Hintergründe der Lehrpläne Sozialassistenten, Erzieher, Heilerziehungspfleger aus Sicht der Schule
  • Und in der Praxis? Zusammenführen von Theorie und Praxis
  • Praktikum = Praktikum? Vom Schnupperpraktikum bis zur Abschlussprüfung: jedes Praktikum hat unterschiedliche Anforderungen und Ansprüche
  • Jetzt wird´s ernst: Hospitationen, Prüfungen im Praktikum – Rolle und Aufgaben der PraxisanleiterIn
  • Komische Aufgaben: Berichte und Analysen der PraktikantInnen
  • Richter oder Henker: die Beurteilung durch den/die PraxisanleiterIn einfach gestaltet
  • Reflektieren kann man lernen: Gespräche mit der PraktikantIn
  • Spion oder Azubi: Teilnahme der Praktikantin an Dienstberatungen, Fortbildungen etc.
  • Etwas lernen? Unterstützung beim Lernprozess und Lösen von schwierigen Situationen

 

Einzelcoachings

Darüber hinaus bieten wir auch Einzelcoachings für Führungskräft an. Wir wollen ausdrücklich keine Abhängigkeiten schaffen. Deshalb ist es unser Anspruch, Impulsgeber zu sein, damit Sie als Führungskraft aus Ihren eigenen Stärken heraus Ihre Führungsverantwortung selbstbestimmt und wirkungsvoll annehmen und gestalten können.

Kontaktieren Sie uns zur Vereinbarung eines ersten unverbindlichen und kostenfreien Kennenlerngesprächs um herauzufinden, ob wir zueinander passen und ob wir die richtigen für Sie und Ihre Fragestellung sind?

Wenn wir den Auftrag annehmen, benötigen wir maximal fünf Termine!